reflections

und plötzlich ist alles anders.....

Mein 15 Jähriger Bruder wurde Freitag Abend auf dem Weg nach Hause überfallen und zusammen geschlagen.

Er war mit Freunden verabredet, feierte seinen Geburtstag nach und rief um halb elf zu hause an das er in 10 min zu hause ist.

2 min später wurde er aus dem Hinterhalt angegriffen.

 

Mein Bruder ist nach dem Überfall orientierungslos durch die Gegend gelaufen, hat selber keine Erinnerung mehr daran, aber wir konnten es rekonstruieren (dank der Blutspuren) und er ist an sämtlichen Verkehrsmitteln vorbei gelaufen und ist dann in eine Kneipe, fragte dort nach dem WC, und übergab sich dort heftig.

Er bekam dann ein Glas Wasser und als die Leute in der Kneipe mitbekamen das er kaum ansprechbar ist, riefen sie Polizei und RTW.

 

Seine linke Gesichtshälfte ist eine einzige Schwellung, sein linkes Auge hat an Sehvermögen verloren. Platzwunden, Schwellungen von Oberlippe, Ohrmuschel und Nase, div. Gesichtsprellungen z.b am Jochbein. Gehirnerschütterung und leichte Amnesie.

 

Seit dem steht unsere Familie Kopf, die Nerven sind angespannt.

Er hat Angst, hat seine Fenster verhängt damit man nicht sieht ob er zu hause ist.

 

Die Täter wurden gestern gefasst, der eine ist selber erst 15 aber schon Polizei bekannt und ihm drohen jetzt bis zu 5 Jahre Haft.

Er wurde festgenommen und befindet sich in Polizei Gewahrsam.

Die gestohlene Adidas Jacke wurde heute morgen von der Polizei zurück gebracht.

 Ich bin so fertig, die letzten tage waren sehr anstrengend.

Ich habe meine Mutter und meinen Bruder zur Polizei begleitet, 2,5 sdt. waren wir dort und haben uns mit dem Polizisten unterhalten, der über den Notruf zu meinen Bruder kam.

Ich bin fix und fertig, die nerven liegen blank und und die Anspannung lässt jetzt nach.

Ich könnte heulen, ich kann es einfach nicht begreifen.. ich kann es nicht...

1 Kommentar 19.5.09 12:02, kommentieren

Werbung


mein Foto des Tages

 

 

So sah heute das Thermometer von Sohn (9) und kleiner Tochter (5) aus, beide identische Temperatur, Husten, Schnupfen und eine entsprechende Krankmeldung im Kindergarten und der Schule.

Ab ins Wochenende kann ich da nur sagen...

...und nächste Woche ist dann die große (7) Krank

 

an dieser Stelle, Gute Besserung an alle kranken 

1 Kommentar 8.5.09 09:42, kommentieren

Mein neuer bester Freund

Seit letztem Samstag habe ich einen neuen besten Freund.

 

Vor einer Woche bekam ich massive Hutenattacken und am Samstag hat meine Mutter mich zum Norarzt gezerrt, da ich vor Husten kaum noch Luft bekam.

Ich wäre nicht gegangen.

Ist doch nur der Beginn einer Bronchitis, zumindest mein Gedanke, obwohl ich schon zugeben musste das die Bronchitis diesmal "etwas" merkwürdig war.

Nun gut, meine Mutter bestand drauf und das artige Kind fügt sich gehorsam.

Ende vom Lied, Allergischer Asthma Anfall.

Ich bekam vor Ort ein Notfall Medikament und fühlte mich fast schlagartig besser.

Für zu Hause gab es dann noch meinen neuen besten Freund.

Nun haue ich mir z.zt 4-6 mal täglich ne Ladung Cortison hinter die Kiemen und merke trotzdem kaum eine Besserung.

Es pfeifft und rasselt immer noch beim Atmen, der Husten ist etwas besser aber das soll angeblich normal sein, die Bronchien haben durch mein "nicht reagieren" ganz schön Schaden genommen, aber wer rechnet denn auch mit sowas.

Ich nicht!

Ein Allergietest wird erst in vier Wochen gemacht, obwohl die Hautärztin den für unsinnig hält, es würde ja an der Allergie nichts ändern.

Ich finde diese Aussage doch etwas zweifelhaft.

Natürlich ändert es nichts an der Allergie, aber die Frage ist doch ob ich das allergen meiden oder reduzieren kann.

Pollen, Hausstaub oder sogar meine Meerschweinchen

Es könnte doch alles sein....

 

Ich frage mich auch die ganze Zeit ob die Allergie nicht auch behandelt werden müsste.

Wie sollen die Bronchien besser werden, wenn der Reiz immer noch da ist?

Feuer lässt sich auch nur schwer löschen wenn man immer neues brennbares Material in die Flammen wirft, oder?

 

Aber nun gut, ich bin ja kein Mediziner und  warte auf den Termin in vier Wochen und das Ergebnis.

In vier Wochen erst, weil die Bronchien noch ausheilen müssen und ich eine Woche kein Spray benutzen darf, das wäre zum jetzigem Zeitpunkt aber unverantwortlich.

Nun gut.....Abwarten!

 

 

 

 

 

 

1 Kommentar 8.5.09 09:18, kommentieren

Nu isses also soweit...

ich habe meinen eigenen Blog.

Nicht das es jetzt irgendein schwieriges unterfangen gewesen wäre, aber das Angebot ist ja groß und das Vorhaben schon länger vorhanden, also habe ich es heute endlich mal umgesetzt.

Tja, nun sitze ich hier und überlege was ich intelligentes schreiben könnte, allerdings fällt mir nicht wirklich etwas dazu ein uns so tippe ich einfach drauflos.

Ich habe mir im Vorfeld natürlich schon meine Gedanken gemacht und überlegt was ich hier so niederschreiben könnte, soll ich schreiben das meine Tochter mit ihren gerade fünf Jahren schon den ersten Wackelzahn hat oder das mein neun jähriger Sohn eine mikroskopisch kleine Schramme am Knie hat und ich fast die Bergrettung, Greenpeace und die Nato gerufen hätte, weil mein Sohn so am leiden war oder soll ich schreiben das mein ex mich in den Wahnsinn treibt, wir schönes Wetter haben, meine Wäsche dringend gebügelt werden müsste und morgen Montag ist?

Ich denke im Endeffekt wird es genauso sowas, obwohl es vermutlich niemanden interessiert das meine Wäsche dringend gebügelt werden müsste, aber das macht nichts.

Es gibt Tageszeitungen die kommen täglich mit solchen Meldungen auf den Ladentisch und werden im Endeffekt auch gekauft. Ich werde es sehen und lass es auf mich zukommen.

 

 

Mi

 

1 Kommentar 26.4.09 13:32, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung